Flank Steak grillen

Einleitung:
Flank Steak wird aus dem Bauchlappen vom Rind geschnitten. In Deutschland ist das Fleisch zwar längst kein Geheimtip mehr, der Zuschnitt für viele Metzger aber leider noch unbekannt.
Das Flank Steak ist in der Regel 3-4 cm dick und ca. 700 - 1000 Gramm schwer. Ich würde Fleisch vom Rind aus Weidehaltung und nicht von Mastbullen empfehlen. Dieses ist fester, hat weniger Wasser und durch das langsamere Wachstum einen intensiveren Geschmack. Darüber hinaus mit mehr Omega 3 Fettsäuren auch gesünder.

Zubereitung:
Das Fleisch wird nicht gewürzt, sondern lediglich mit einem schönen Olivenöl eingerieben und sollte ca. 1 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank genommen werden um Raumtemperatur zu erreichen.
Wichtig: bevor das Fleisch auf dem Holzkohle Grill gelegt wird muss die Temperatur überprüft werden. Die Kohlen müssen glühen. Je nach Temperatur und tatsächlicher Fleischdicke werden nun beide Seiten ca. 3-4 Minuten bei hoher Hitze scharf angegrillt.
Kurz vor dem wenden betröpfelt ich das Fleisch mit Olivenöl und drehe es dann. Wenn das Olivenöl auf die Kohlen trifft kommt eine Stichflamme durch welche das Fleisch zusätzliche Röstaromen erhält (Achtung beim drehen).
Im Backofen kann man nun noch das Fleisch bei ca. 100 Grad 5 Minuten ruhen lassen (bitte nicht in Alu Folie einwickeln).
Das Flank Steak sollte auf jeden Fall quer zur Faser in dünne Scheiben geschnitten und serviert werden.
Gewürzt habe ich lediglich mit einem schönen Salz aus dem Himalaja.

Tipp:
Überprüfen Sie ob das Fleisch auch tatsächlich Medium ist: Drücken Sie mit dem Zeigefinger auf das Fleisch und vergleichen dieses mit den Stellen Kinn, Nase und Stirn.
Kinn = Rare
Nase = Medium
Stirn = Well Done

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Flank Steak vom Rind Flank Steak vom Rind Kleinbauer Homölle aus Ahle
Inhalt 800 Gramm (2,63 € * / 100 Gramm)
21,00 € *